Hohoho: Frohe Weihnachten.

Die letzten Geschenke werden gerade verpackt, der Stollen ist aber schon lange angeschnitten. Plätzchen sind keine mehr da (wie das nur immer passiert…?), dafür ist der Kühlschrank um so voller und der Ofen schon am vorheizen.

Was das alles heißt? Na… FROHE WEIHNACHTEN! 🙂
more „Hohoho: Frohe Weihnachten.“

Saure Beeren und lustiger Kuchen.

Schnell, schneeeell! Es gibt frische Cranberries! Gut versteckt beim frischen Obst, meistens in 200 gr-Packungen. Wer sie nicht sucht, wird sie nie finden – so unauffällig kommen sie daher. Wer sie noch nie versucht hat (und nein, getrocknete Cranberries zählen NICHT), der renne in den nächsten (etwas größeren) Supermarkt und schlage zu! Beim Cranberry-Kauf natürlich. Dies ist nämlich ein gewaltfreier Blog.
more „Saure Beeren und lustiger Kuchen.“

Zeit für Schoookooolade! Und Baileys. Ok, Zeit für Nachtisch.

Eigentlich war das so nicht geplant. Ganz und gar nicht, denn eigentlich sollte hier ein süßes kleines Törtchen bei raus kommen, was so zack-zack mit einem Happs (oder OK, vielleicht zwei Happsen) im Mund landet und der locker-leichte Abschluss eines leckeren Essens ist. Und jetzt kommt das ‚aber‘: aber das hat nicht ganz geklappt. Und irgendwie war es wohl auch absehbar, hätte ich mein Vorhaben nur mal kritisch hinterfragt. Denn was ich wollte war Baileys mit Schokolade. Und Macaron-Deko. Ergo das komplette Gegenteil von locker-leicht-luftig, klein und happsig.
more „Zeit für Schoookooolade! Und Baileys. Ok, Zeit für Nachtisch.“

Einfach nur Schokosoße.

Echt jetzt? Einfach nur Schokosoße? Was ist das denn? Ist das überhaupt einen ganzen Blogpost wert? Und warum sollte man dieses zuckersüße Rezept unbedingt machen?
Fragen über Fragen… aber nur die Ruhe, denn hier kommt auch schon die Antwort anhand der zwei wichtigsten Aspekte von super genialer Schokosoße: more „Einfach nur Schokosoße.“