... schnell fertig sein | ... wenig Geschirr dreckig machen | ... wenige Zutaten | Neues | Süßes aus der Küche

Ingwer-Marmeladen-Muffins.

30. Juli 2021
Ingwer-Marmeladen-Muffins | kuchengeschichten

Juhu du! Ich habe heute ein echtes Last Minute Projekt für dich – es sollte nämlich *eigentlich* einen RICHTIG leckeren Bananenkuchen geben. So richtig mit Schokostückchen, saftig, süß, bananig. Aber: der war wirklich nicht fotogen, so überhaupt gar nicht, nullkommanull. Deshalb gibt es den Bananenkuchen später mal (versprochen) und heute gibt es Muffins! Ich meine – wer steht nicht auf Muffins? Die sind perfekt, klein, süß, mit einem Happs vernascht…

Ingwer-Marmeladen-Muffins: Hört sich vermutlich … interessant … an, richtig? Hast du schon jemals Ingwer in Muffins gesteckt? Das Besondere ist ja, dass es nicht einfach nur Ingwer ist. Es ist nämlich viel besser: in den Muffins steckt kandierter Ingwer drin! (Kandierter Ingwer schmeckt übrigens auch pur hervorragend. Richtig, richtig lecker. Ein genialer Gummibärchen-Ersatz.)

Ingwer-Marmeladen-Muffins | kuchengeschichten

Auf jeden Fall wird der Ingwer mega klein gehackt, sodass man nicht irgendwie aus Versehen auf größere Ingwerbrocken beißt. Kann mir kaum vorstellen, dass das cool sein würde. Aber nein, der mini klein gehackte, kandierte Ingwer gibt den Muffins ganz subtil einen ganz besonderen Geschmack. Nicht wirklich scharf, nicht mal wirklich ingwer-ig – einfach nur süß und lecker.

Ingwer-Marmeladen-Muffins | kuchengeschichten

Und dann die Marmelade – perfekt zum Austoben. Hier kannst du nehmen, was a) gerade weg muss oder b) sich für dich so richtig lecker anhört. Oder halt beides. Ich habe Wassermelonenmarmelade genommen (weil: b!!), die in Kombi mit dem kandierten Ingwer fabelhaft geschmeckt hat. Ein großer Dank an dieser Stelle an Isa, die für die Marmeladenlieferung verantwortlich war 😉

Das einzige Manko an dieser Geschichte, und ich habe es fast schon befürchtet, war dass die Marmelade sich auf den Muffinboden verabschiedet hat. Ich habe noch keinen richtig genialen Einfall gehabt, wie das zu verhindern sein könnte, also: immer her mit deinen Ideen! Wobei – ich fand die runtergerutschte Marmelade überhaupt nicht schlimm. Sie hat dem Geschmack wirklich keinen Abbruch getan, und wie hübsch ein Muffin von innen aussieht, das ist ja nun wirklich mal vernachlässigbar.

Ingwer-Marmeladen-Muffins | kuchengeschichten

Die Muffins lassen sich übrigens ganz individuell stylen. Ob Puderzucker oder Schokoguss und Schokolinsen: hier ist alles möglich und nach Anlass einfach anpassbar. Falls du keine 12 Muffins essen möchtest (oder kannst, das wäre auch akzeptabel), dann frier‘ sie einfach ein und hol‘ sie nach Bedarf aus dem Tiefkühlschrank raus. Easy peasy.

Bereit für’s Rezept? Here we go!

Ingwer-Marmeladen-Muffins | kuchengeschichten

Ingwer-Marmeladen-Muffins

rebi
5 von 1 Bewertung
Zubereitungszeit 20 Min.
Portionen 12 Muffins

Zutaten
  

  • 125 gr Butter Zimmertemperatur
  • 120 gr Zucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 1 Ei
  • Salz
  • 200 gr Mehl
  • 3 TL Backpulver
  • 100 ml Buttermilch
  • 2 EL kandierter Ingwer
  • Marmelade nach Wahl

Anleitungen
 

  • Ofen auf 175°C O/U-Hitze vorheizen. Muffinblech mit Förmchen auslegen.
  • Butter, Zucker und Vanillezucker ein paar Minuten lang cremig weiß aufschlagen, am besten geht das mit einem Handrührgerät.
  • Ei unterrühren.
  • Mehl, Backpulver und Salz zusammen mit der Buttermilch dazugeben und kurz unterrühren.
  • Den kandierten Ingwer so richtig schön klein hacken und grob unterheben.
    Ingwer-Marmeladen-Muffins | kuchengeschichten
  • Einen Esslöffel Teig in das Muffinförmchen geben, einen Teelöffel Marmelade darauf geben, dann wieder einen Esslöffel Teig.
    Ingwer-Marmeladen-Muffins | kuchengeschichten
  • Das Blech auf mittlerer Schiene in den Ofen schieben und etwa 25 Minuten backen, bis die Oberfläche hellbraun ist. Aus dem Ofen nehmen, abkühlen lassen und dann: Guten Appetit!

Notizen

  • Bei der Marmelade kannst du dich austoben! Was auch immer du gerne magst: ab damit in die Muffins.
Du hast das Rezept getestet?Poste es mit @kuchengeschichten auf Instagram!

Happy Wochenende und tschakka! Lass dir die Muffins schmecken 🙂

  1. 5 stars
    Yay, ich habe es zu einer Erwähnung in deinem Blog geschafft. 🥳 Welch eine Ehre! Und wie es der Zufall so will habe ich auch noch ein großes Glas Wassermelonenmarmelade im Kühlschrank. 😆 Wenn das nicht ein Anlass ist, dein Rezept sofort nachzubacken?!
    Ich habe tatsächlich auch schon mal Ingwer in Muffins getan und das war super lecker. Von daher muss ich das auf jeden Fall ausprobieren. Bin gespannt!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Rezept Bewertung