... Beeindruckendes zaubern | ... in der Springform backen | Neues | Sarahs süße Sachen | Süßes aus der Küche

Cheesecake mit Erdbeerspiegel und Basilikumzucker.

12. Februar 2021
Cheesecake mit Erdbeerspiegel und Basilikumzucker | kuchengeschichten

Huhu, du bist genau richtig hier! Vor allem, wenn du Cheesecake magst. Denn heute habe ich hier (oder besser: hat Sarah) hier für dich was total Ausgefallenes, das auch noch hammermäßig gut schmeckt: Cheesecake mit Erdbeerspiegel und Basilikumzucker.

Cheesecake

Ich verstehe, falls das auf’s erste Lesen erst mal etwas überfordernd wirkt – ist ja auch jede Menge Input. Fangen wir mal vorne an: die Basis ist ein uuuuultra cremiger (und nein, nicht sehr figurfreundlicher-aber-wen-interessierts) Cheesecake. Ganz einfach und simpel, und der schmeckt auch für sich genommen schon wirklich lecker.

Cheesecake mit Erdbeerspiegel und Basilikumzucker | kuchengeschichten

Erdbeerspiegel

Getoppt wird dieser Cheesecake, auch um ihm den „gesunden“ Anstrich zu verleihen, durch eine easy peasy Erdbeersoße. Diese hier wurde es gefrorenen Erdbeeren hergestellt, weil: Februar. Sollte zufällig da wo du lebst gerade Erdbeersaison sein: um so besser. Frische Erdbeeren sind ebenso gerne gesehen.

Cheesecake mit Erdbeerspiegel und Basilikumzucker | kuchengeschichten

Basilikumzucker

Dieses Erdbeertopping wiederum wird dann noch mit etwas verstreutem Basilikumzucker getoppt. Basilikumzucker hört sich irgendwie extravagant an, oder? Ist aber total einfach: Basilikum klein hacken (seeeehr klein hacken am besten) und mit Zucker vermischen. Fertig.

Cheesecake mit Erdbeerspiegel und Basilikumzucker | kuchengeschichten

Alles zusammen ergibt dann eine ganz wunderbare Kombination aus cremig, süß, fruchtig, minimalst säuerlich und… einfach echt lecker. Es kann auf keinen Fall schaden, nachdem ein Stück Cheesecake mit Erdbeerspiegel und Basilikumzucker auf den Teller gewandert ist, dieses mit noch einem zusätzlichen Schuss Erdbeerpüree und einer zusätzlichen Prise Basilikumzucker zu toppen. Habe ich gehört.

Cheesecake mit Erdbeerspiegel und Basilikumzucker | kuchengeschichten

Lass dich durch die Zubereitungszeit des Kuchens nicht abschrecken. Dadurch, dass der Cheesecake recht lange zum Abkühlen braucht (Zeit, in der du ja nichts Aktives tun musst, und zum Beispiel an deiner Sofadecke weiterstricken kannst… oder Ähnliches!), wirkt das Rezept auf den ersten Blick aufwendig. Ist es aber überhaupt gar nicht! Und das Erdbeerpüree und der Basilikumzucker machen durch ihre superschnelle Zubereitung die Wartezeit mindestens mal wieder wett.

Cheesecake mit Erdbeerspiegel und Basilikumzucker | kuchengeschichten

Und nochwas: ja, ich habe eingangs geschrieben, dass der Cheesecake auch für sich genommen schon super lecker ist. Dazu stehe ich weiterhin – würde dir aber trotzdem empfehlen, das Erdbeerpüree und den Basilikumzucker auf jeeeden Fall dazuzumachen. Geht ruckzuck und macht das Gesamtwerk einfach noch mal ein ganz riesiges Stück besonderer. Versprochen! 🙂

Jetzt aber: das Rezept!

Cheesecake mit Erdbeerspiegel und Basilikumzucker | kuchengeschichten

Cheesecake mit Erdbeerspiegel und Basilikumzucker

rebi
So lecker, so cremig, so fruchtig und irgendwie auch das echte, gewisse "Etwas". Ein Genuss.
0 von 0 Bewertungen
Zubereitungszeit 1 Std. 30 Min.
Wartezeit 12 Stdn.
Gericht Kaffeetrinken
Land & Region American
Portionen 16 Stücke

Zutaten
  

Cheesecake

    Boden

    • 260 gr trockene Kekse
    • 75 gr Butter geschmolzen
    • 20 gr Zucker
    • 1 Prise Salz

    Creme

    • 900 gr Frischkäse Doppelrahmstufe
    • 250 gr Zucker
    • 45 gr Mehl
    • 180 gr Saure Sahne
    • 1 Päckchen Vanillezucker
    • 3 Eier

    Erdbeerspiegel

    • 150 gr Erdbeeren
    • 1 Päckchen Vanillezucker
    • 1 EL Zucker

    Basilikumzucker

    • 1 Handvoll Basilikum
    • 4 EL Zucker

    Anleitungen
     

    Cheesecake

      Boden

      • Ofen auf 200° O/U-Hitze vorheizen. Eine Springform (26 cm Durchmesser) mit Backpapier auslegen.
      • Für den Boden die Kekse (zum Beispiel in einem Gefrierbeutel mit einem Nudelholz) ordentlich zerbröseln. Alternativ geht aber zum Beispiel auch ein Standmixer.
      • Die Keksbrösel mit der geschmolzenen Butter, dem Zucker und dem Salz gut vermischen.
      • Die Masse in die Springform geben und am Boden "fest drücken". Entweder mit den Fingern oder mit einem flachen, schweren Gegenstand – zum Beispiel einem Glas mit dickem Boden.
      • Die Springform etwa 15 Minuten backen, aus dem Ofen nehmen und den Boden auskühlen lassen. Den Ofen auf 180° O/U-Hitze herunterstellen. In der Zwischenzeit die Füllung zubereiten.

      Füllung

      • Für die Creme den Frischkäse, die saure Sahne, Vanillezucker und den Zucker mit dem Handrührgerät cremig aufschlagen. Mehl dazugeben und kurz unterrühren.
      • Die Eier einzeln ganz kurz unterrühren.
      • Die Füllung auf den ausgekühlten Boden geben und die Springform auf mittlerer Schiene für 50 Minuten in den Ofen stellen. Dazu eine ofenfeste Schüssel mit Wasser in den Ofen stellen, damit die Oberfläche nicht reißt.
      • Nach 50 Minuten den Ofen ausstellen und die Ofentür einen Spalt weit öffnen und den Kuchen auskühlen lassen. Über Nacht in den Kühlschrank stellen und am nächsten Tag geht's weiter!

      Erdbeerspiegel

      • Wenn du bereit bist, den Kuchen zu servieren, die Erdbeeren mit dem Zucker und dem Vanillezucker mit einem Pürierstab pürieren.

      Basilikumzucker

      • Den Basilikum so richtig, richtig schön klein hacken und mit dem Zucker vermischen. Wenn die Masse noch seeehr "feucht" ist, gib einfach noch einen halben EL Zucker dazu.

      Zusammensetzen

      • Das Erdbeerpüree vorsichtig auf den ausgekühlten Cheesecake geben und lose etwas Basilikumzucker darüberstreuen. Erdbeerpüree und Basilikumzucker mit dem Kuchen servieren, sodass sich jeder Esser selber noch nachnehmen kann 🙂

      Notizen

      • Der Cheesecake kommt im Original von mannbackt.de, eine wirklich sehr empfehlenswerte Seite 🙂
      • Die Idee des Rezeptes kommt von Sarah!
      • Für den Boden kannst du z. B. Butterkekse oder Vollkornbutterkekse nehmen.
      • Die Erdbeeren für den Erdbeerspiegel können frisch, oder, für den Rest des Jahres, gefroren (dann aber bitte vorher auftauen) sein.
      Du hast das Rezept getestet?Poste es mit @kuchengeschichten auf Instagram!
      Cheesecake mit Erdbeerspiegel und Basilikumzucker | kuchengeschichten

      Happy Freitag und bon apétit! Das ist mal ein echter Freitagskuchen.


      Lust auf mehr? Neue Rezepte und Beiträge direkt per E-Mail!

      *Pflichtfelder
      / ( tt / mm )

      Schreibe einen Kommentar

      Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

      Rezept Bewertung