Cool, kühler, Eis | Neues | Süßes aus der Küche

Schokoladeneis mit weißer Schokolade.

29. Mai 2020
Weißes Schokoladeneis | kuchengeschichten

Huhu und hallöchen zusammen, geht es euch gut? Das hier ist mein Post-Geburtstagspost, deshalb gibt es etwas ganz Lecker-Besonderes! (Ok, eigentlich gibt es jede Woche etwas Leckeres… aber das hier ist einfach fast noch ein bisschen leckerer als sonst!)

Weißes Schokoladeneis | kuchengeschichten

Ich weiß, ich weiß. Das folgende Rezept ist zwar theoretisch wirklich easy peasy, allerdings braucht man dafür recht spezielles Equipment. Ich weiß auch, dass nicht jeder zufällig eine Eismaschine daheim herumstehen hat… aber lasst mich ausreden.

Das Schokoladeneis mit weißer Schokolade ist der KNALLER. Es ist obercremig. Es schmeckt leicht nach weißer Schokolade. Es ist im Handumdrehen zusammengerührt. Es ist einfach sooo lecker. Es ist das beste Schmankerl für den Abend auf der Couch, nach einem langen Arbeitstag. Noch Fragen?

Weißes Schokoladeneis | kuchengeschichten

Und jetzt zu meinen Lösungsvorschlägen bezüglich der initial schon kurz erwähnten möglichen Schwierigkeiten:

  1. Eismaschine. Hier gibt es eine Menge Möglichkeiten: wann hast du Geburtstag? Alternativ: komm vorbei, ich leih dir meine aus. Dritte Möglichkeit, wenn auch die am wenigsten empfohlene: Frier die Eismasse in einem flachen Gefäß und rühr‘ sie alle 30 – 45 Minuten einmal ordentlich durch, um die Eiskristalle aufzubrechen.
  2. Thermometer. Das ist eigentlich eh nur fancy schmancy Schnickschnack und kann gut und gerne weggelassen werden. Wichtig ist einfach nur, dass die Masse erhitzt wird und gaaaanz leicht andickt. Ohne zu heißt zu werden, denn dann würde das Ei stocken. Und Rührei mit weißer Schokolade will ja nun wirklich keiner. Um auf Nummer sicher zu gehen, rührst du die Masse in der Schüssel über dem Wasserbad über leicht köchelndem Wasser etwa 1 Minute wie wild durch, dann sollte die Temperatur erreicht, die Masse angedickt und alles perfekt für den nächsten Schritt sein.

Das hier ist übrigens meine Eismaschine (<< Link). Ich mag sie sehr gerne – vor allem, weil sie einen Kompressor hat und dadurch permanent selber kühlen kann. Im Gegensatz zu Eismaschinen, bei denen das Friergefäß im Froster vorgefroren werden muss, ist sie allerdings enorm schwer (12 kg)! (Aber, mal ehrlich: wer hat schon genügend Platz im Froster, um dort für längere Zeit solch ein riesiges Gefäß aufzubewahren…?)

So, und jetzt stellt euch das creeeemige Schokoladeneis, mit einem Hauch weißer Schokolade, frischen Erdbeeren und einem Klecks Schlagsahne vor… läuft einem da nicht das Wasser im Munde zusammen?

Na dann! Hier ist auch schon das Rezept!

Schokoladeneis

Das ultimate Allrounderrezept für Schokoeis: geht mit weißer, dunkler und Vollmilchschokolade, oder einer Mischung aus allem.
Zubereitungszeit10 Min.
Wartezeit2 Stdn.
Gericht: Dessert
Land & Region: Deutschland
Keyword: Eiscreme, Schokolade
Portionen: 2 Portionen
Autor: rebi

Equipment

  • Küchenthermometer
  • Eismaschine

Zutaten

  • 150 gr Schokolade weiß
  • 150 ml Milch
  • 3 Eigelb
  • 15 gr Zucker
  • 130 gr Sahne

Anleitungen

  • Schokolade klein brechen und mit der Milch in einem mikrowellenfesten Gefäß schmelzen. Alle 30 Sekunden herausnehmen und gut durchrühren, bis eine einheitliche, geschmolzene Masse entstanden ist. Die Masse auf ungefähr Umgebungstemperatur abkühlen lassen.
    Schokolade mit Milch schmelzen | kuchengeschichten
  • In der Zwischenzeit Eier trennen, Eiweiß zur Seite stellen (und später ein paar Macarons damit backen…?). Eigelb mit dem Zucker in einer hitzefesten Schüssel mit dem Schneebesen etwas schaumig aufschlagen.
    Eigelb mit Zucker schaumig schlagen | kuchengeschichten
  • Die leicht abgekühlt Schokomilch unter ständigem, ordentlichem Rühren in die Ei-Zucker-Masse gießen. Es ist super wichtig, dass die Schokomilch nicht mehr heiß ist – sonst stockt das Ei und du hat Eifetzen im Eis rumschwimmen. Nicht so cool…
    Heiße Schokomasse mit dem Eigelb vermischen | kuchengeschichten
  • Die hitzebeständige Schüssel über ein Wasserbad mit leicht köchelndem Wasser geben und rühren, rühren, rühren, bis die Masse 70°C warm ist.
    Eismasse über dem Wasserbad aufschlagen | kuchengeschichten
  • Vom Wasserbad nehmen und die Sahne kurz unterrühren.
    Sahne unter die Eismasse rühren | kuchengeschichten
  • Ein bis zwei Stunden im Kühlschrank schön runterkühlen lassen, und dann in der Eismaschine zu Eis gefrieren.
  • Fertig! Schmeckt genial zu frischen Erdbeeren. Mit Sahne.

Notizen

  • heißer Tipp: das Gefäß, in das du später dein gefrorenes Eis geben willst, am besten schon im Froster vorkühlen. So schmilzt das Eis nicht auf der Stelle wieder, wenn du es aus der Eismaschine umfüllst.
  • Wer kein Thermometer hat, rührt wie wild etwa 1 Minute über dem Wasserbad mit köchelndem Wasser. Das müsst in etwa passen… 🙂
  • Wenn du lieber Vollmilch- oder Zartbitterschokolade möchtest: nur zu! Mit diesem Rezept kannst du dich megamäßig gut austoben.

Habt ein tolles Wochenende! Tschakka! 🙂


Kurze Anmerkung: Dieser Post enthält Affiliate-Links. Das bedeutet, dass ich eine minipupskleine Entlohnung erhalte, wenn ihr über einen der Links in diesem Post etwas kauft. Das gute dabei: für euch entstehen natürlich nullkommanull Extrakosten!

Lust auf mehr? Neue Rezepte und Beiträge direkt per E-Mail!

*Pflichtfelder
/ ( tt / mm )

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Rezept Bewertung