... in der Springform backen | ... Obstiges | Beeriges. | Neues | Saisonales | Süßes aus der Küche

Käsekuchen mit Beeren.

5. Juni 2020
Käsekuchen mit Beeren und Beerenswirl | kuchengeschichten

Juhu und hallöchen! Schön, dass du da bist. Hört sich das nicht total schick an: Käsekuchen mit Beeren, aka Beerenswirl? Nun ja, irgendwie gefällt mir dieses Wort extrem gut. (Kleiner Spoiler: Das nächste Swirlrezept ist schon in der Pipeline!) Und mal abgesehen von dem Titel, der schon ganz klar für das Rezept spricht, ist der Kuchen an sich auch ’ne Wucht.

Käsekuchen mit Beeren und Beerenswirl | kuchengeschichten

Ein krümeliger Butterkeksboden umgibt diesen (ergo nicht bodenlosen) Quark-Käsekuchen, welcher wiederum von einer süß-fruchtigen Schicht Beerenpüree durchzogen wird. So hat man zwar in jedem Bissen den puren Käsekuchengeschmack, hin und wieder stößt man aber auf eine kleine, fruchtige Quelle süßlicher Beeren. Ein Abenteuer, wenn man es so nennen möchte.

(Und brauchen wir nicht alle ab und zu einmal ein kleines Abenteuer?)

Käsekuchen mit Beeren und Beerenswirl | kuchengeschichten

Der Käsekuchen an sich ist reeelativ leicht. Er ist kein klassisch-wuchtig-aufdringlicher Käsekuchen (wie zum Beispiel dieser oberleckercremige hier mit weißer Schokolade), sondern eher ein bescheidener, zurückhaltender, leiser Käsekuchen und ganz feinen Noten. (Ich meine – wer hat Käsekuchen denn noch nicht als zurückhaltend und leise beschrieben?!)

Klicke auf den unteren Button, um den Inhalt von giphy.com zu laden.

Inhalt laden

Durch jede Menge Magerquark und Saure Sahne sind zwei der drei Milchbestandteile schon von sich aus leicht und eher fettarm. Der cremige Teil kommt von der Sahne, welche aber ganz verhalten eingesetzt wird. Keine Angst also vor dem immer näherkommenden Sommer ;). Bei jedem Bestandteil des Kuchens (Boden, Creme, Swirl) kann außerdem der Zuckeranteil recht frei und nach gusto reguliert werden. In meinem untenstehenden Vorschlag wurde der Zucker schon gut zurückgefahren – wer es aber noch weniger süß möchte, reduziert einfach weiter. Wer es gerne etwas süßer möchte, fährt den Zuckeranteil etwas nach oben. Tob dich aus, es ist wirklich schwer, bei dem Käsekuchen mit Beeren etwas falsch zu machen.

Käsekuchen mit Beeren und Beerenswirl | kuchengeschichten

Übrigens: ich habe tiefgefrorene Brombeeren verwendet. Jede andere Beere, oder sogar eine Beerenmischung, würde aber genauso hervorragend funktionieren.

Käsekuchen mit Beeren und Beerenswirl | kuchengeschichten
Rezept drucken
5 von 3 Bewertungen

Käsekuchen mit Beerenswirl

Ein sehr, sehr leichter Käsekuchen mit Boden und Beerenswirl. Fruchtig, lecker, cremig, leicht.
Gericht: Kaffeetrinken
Land & Region: Deutschland
Keyword: Beeren, Käsekuchen
Portionen: 8 Stücke
Autor: rebi

Equipment

  • Springform (meine hat einen Durchmesser von 18 cm, für größere Springformen: siehe Anmerkungen)

Zutaten

Keksboden

  • 125 gr Butterkekse
  • 15 gr brauner Zucker
  • 60 gr Butter flüssig

Fruchtpüree

  • 80 gr Beeren nach Wahl
  • 1 EL Zucker

Käsekuchenmasse

  • 500 gr Magerquark
  • 100 gr Saure Sahne
  • 125 gr Schlagsahne
  • 2 Stück Eier
  • 70 gr brauner Zucker
  • 25 gr Mehl

Anleitungen

Keksboden

  • Ofen auf 180° O/U-Hitze vorheizen.
  • Die Butterkekse ganz klein zerbröseln (zum Beispiel in einer Gefriertüte, auf die gaaaanz sanft mit einem Nudelholz gehauen wird), mit der geschmolzenen Butter und dem Zucker vermischen.
  • Den Boden einer Springform mit Backpapier auslegen und die Keksmischung auf dem Boden und dem halbhohen Rand festdrücken.
  • Die Form auf mittlerer Schiene 10 Minuten backen. Aus dem Ofen nehmen und auskühlen lassen. In der Zwischenzeit die Creme und die Beeren vorbereiten.

Käsekuchenmasse

  • Alle Zutaten mit dem Handrührgerät (oder einem Schneebesen) gut verrühren, bis keine Klümpchen mehr vorhanden sind. Die Masse auf den leicht ausgekühlten Boden geben.

Fruchtpüree

  • Die Beeren und den Zucker mit einem Pürierstab recht fein pürieren und auf die Käsekuchenmasse klecksen. Mit einer Gabel die Kleckse mit der Masse leicht verrühren. Nicht zu sehr, sodass die Masse von dem Püree durchzogen wird und nicht komplett vermischt ist.
  • Den Kuchen auf mittlerer Schiene etwa 50 – 60 Minuten backen. Bei geöffneter Ofentür und ausgeschaltetem Ofen eine weitere abkühlen lassen. Aus dem Ofen nehmen und komplett abkühlen lassen, am besten über Nacht im Kühlschrank.
  • Am besten schmeckt der Kuchen recht kühl aus dem Kühlschrank. Dort hält er sich auch eine knappe Woche. Theoretisch 😉

Notizen

  • wenn der Kuchen, so wie meiner, in einer kleinen Springform gebacken wird (d 18cm), bleibt häufig ein klein wenig Keksbodenmasse übrige. Die kann aber zum Beispiel hervorragend als Topping zum Schluss noch über den schon gebackenen Kuchen gebröselt werden.
  • bei einer größeren Springform, sollte die Ofenzeit leicht reduziert werden – starte mit 45 Minuten und schau, wie der Kuchen dann aussieht.
  • für den Beerenswirl kannst du das nehmen, was du gerade zur Hand hast. Brombeeren, Erdbeeren, Himbeeren, eine Mischung aus allem – tob dich aus 🙂

Hab ein tolles Wochenende! Tschakka, los geht’s!

Käsekuchen mit Beeren und Beerenswirl | kuchengeschichten

Lust auf mehr? Neue Rezepte und Beiträge direkt per E-Mail!

*Pflichtfelder
/ ( tt / mm )
      1. 5 stars
        Oh man, der Kuchen sieht sooooo gut aus! Der kann j nur ober-mega-lecker sein! Ich würde das Rezept am liebsten direkt ausprobieren, aber leider ist mein Ofen gerade kaputt. 😤 Der Kuchen kommt aber definitiv auf die To-Bake-Liste!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Rezept Bewertung