<3-haft | Grillen | Neues

Italienischer Brotsalat. Panzanella.

17. Juli 2020
Italienscher Brotsalat Panzanella zum Grillen | kuchengeschichten

Juhu Freunde, es ist aber mal sowas von Grillzeit! Ich weiß, ich weiß, das Wetter sagt (irgendwie) etwas anderes. Grau und verregnet schreit jetzt wirklich nicht nach Grill – aber es ist ja, trotz allem, relativ warm. Und der grauverregnetkalte Herbst kommt schon noch früh genug.

Italienscher Brotsalat Panzanella zum Grillen | kuchengeschichten

Eigentlich wollte ich euch daher ein megacooles Rezept für vegetarische Grillspieße zeigen – leider sind die echt überhaupt nicht so cool geworden. (Oh ja, auch das passiert ab und zu…) An dem Rezept tüftel ich also noch ein bisschen, und ihr bekommt währrenddessen ein obercooles Salatrezept als mega fancy Grillbeilage: Brotsalat.

Noch vor einigen Jahren konnte ich Brotsalat echt wenig abgewinnen. Ich meine – Brot oder Salat! Entscheidet euch! Brotsalat ist, wie der Name schon sagt, jede Menge Brotwürfel, Tomatenwürfel und Basilikum, angemacht mit einer leichten Olivenöl-Essig-Mischung. Durch die Flüssigkeit wird das Brot etwas weich, behält aber auch noch ein paaar wenige knusprigere Stellen. Die ideale Mischung. (Daher sollte der Brotsalat allerdings auch direkt gegessen und nicht aufgehoben werden.)

Italienscher Brotsalat Panzanella zum Grillen | kuchengeschichten

Zum Glück kommt mit dem Alter auch die Weisheit (oder so ähnlich) und ich entdeckte die genialen Vorteile von Brotsalat:

  • Älteres, rumliegendes Brot lässt sich 1a verarbeiten!
  • Durch die vielen Tomaten und die ordentliche Portion Olivenöl ist der Salat fruchtig-frisch!
  • Er ist ruckzuckratzfatz zubereitet!
  • Er schmeckt einfach richtig gut und ist eine willkommene Abwechslung zu Nudel- und Kartoffelsalat!
  • Man braucht kein schnödes Brot mehr zum Grillen! (Könnte das aber durchaus trotzdem dazu essen.)

Noch mehr Gründe gefällig? Probiert ihn aus und sagt sie mir 🙂

Bereit für’s Rezept? Voila!

Brotsalat

Zubereitungszeit15 Min.
Gericht: Salad
Land & Region: Italian
Keyword: Ciabatta, getrocknete Tomaten, Grillen
Portionen: 4 Portionen
Autor: rebi

Zutaten

  • 200 gr Ciabatta ruhig schon etwas älter
  • 600 gr Tomaten
  • 200 gr Paprika, eingelegt
  • 0,5 rote Zwiebel
  • 1 Handvoll Basilikumblätter
  • 2 EL Balsamicoessig
  • 6 EL Olivenöl

Anleitungen

  • Das Brot in grobe Würfel (~ 2 x 2 cm) schneiden. Wenn es noch nicht alt und leicht trocken ist, am besten die Stücke auf ein Backblech legen und 1 – 2 Stunden an der Luft stehen lassen.
    Italienscher Brotsalat Panzanella zum Grillen | kuchengeschichten
  • Die Tomaten kleinschneiden, ungefähr achteln.; Paprika abtropfen lassen und in etwa so groß wie die Tomaten schneiden. Die Zwiebel in dünne, dünne Ringe schneiden. Basilikum waschen und grob zupfen.
    Italienscher Brotsalat Panzanella zum Grillen | kuchengeschichten
  • Essig und Öl abmessen und zur Seite stellen.
  • Kurz vor dem Servieren alles in einer großen Schüssel vermischen und mit ordentlich Salz und Pfeffer würzen.

Notizen

  • solltest du kein Glas mit genau 200 gr eingelegter Paprika finden, ist natürlich auch etwas mehr oder weniger Paprika vooollkommen fein
  • am besten nicht am Olivenöl sparen: 7 – 8 EL sind auch in Ordnung und geben schön Geschmack
  • Der Salat sollte sofort gegessen werden, da er sonst extrem matschig wird.

Over und out für heute! Genießt das Wochenende, ob mit oder ohne Brotsalat 🙂 Tschakka und so!


Lust auf mehr? Neue Rezepte und Beiträge direkt per E-Mail!

*Pflichtfelder
/ ( tt / mm )

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Rezept Bewertung