... Obstiges | ... Streusel! | Süßes aus der Küche

Zitronen-Streusel-Kuchen.

22. Februar 2019
Zitronen-Streusel-Kuchen | kuchengeschichten

Hallöchen zusammen! Wie läuft euer Februar so? Ich bin gerade wieder aus Mexiko und dem Schwarzwald zurück (oh ja, eine wilde Mischung!) und muss diese ganzen Eindrücke erst mal verarbeiten. Stichwort „Kulturschock“, und so. 😉 (Und sollte ich irgendwann dazu kommen, wird es sicher auch einen kleinen Reisebericht mit Tipps und Tricks zum Urlauben in Mexiko geben.)

Deshalb gibt es in der Zwischenzeit eines meiner allerliebsten Lieblingsrezepte, allerdings hat das weder mit Mexiko, noch dem Schwarzwald zu tun. Dieses Rezept enthält einfach nur die besten Sachen der Welt: Lemon Curd und Streusel.

Zitronen-Streusel-Kuchen | kuchengeschichten

Wer hier schon ein klein bisschen länger mitliest, hat vielleicht mitbekommen, dass ich Zitrone mag. Und Streusel.

Und was ist die logische Konsequenz daraus? Genau.

Zitronen-Streusel-Kuchen.

Oh ja, ihr habt richtig gelesen. Kein Apfel-Streusel-Kuchen. Oder Kirsch-Streusel. (Auch wenn die natürlich auch sehr lecker sind.) Nein. Heute gibt’s Zitronen-Streusel-Kuchen. Einfach nur… lecker.

Zitronen-Streusel-Kuchen | kuchengeschichten

Der Zitronen-Streusel-Kuchen hat nämlich einen super-saftig-fluffigen Boden. Darauf kommt dann eine Schicht Lemon Curd. Die ist einfach so, so zitronig und süß-sauer. An dieser Stelle ist der Kuchen fast schon perfekt.

Aber! Jetzt kommen ja noch die Streusel! Streusel, Freunde, sind für Kuchen wie die Kirsche auf dem Eisbecher. Es geht auch ohne – aber es ist einfach nur halb so gut. Und auch wenn der Vergleich ein bisschen hinkt (ja, ja… das sehe ich ja ein) ;)… Streusel sind einfach das Nonplusultra.

Zitronen-Streusel-Kuchen | kuchengeschichten

Zitronen-Streusel-Kuchen sollte einfach jeder einmal gebacken (ok… zumindest gegessen) haben. Deshalb: ran an den Ofen! 🙂

Zitronen-Streusel-Kuchen | kuchengeschichten
Rezept drucken
3 von 3 Bewertungen

Zitronen-Streusel-Kuchen

Gericht: Kaffeetrinken
Keyword: Lemon Curd, Streuselkuchen, Zitronenfüllung
Autor: rebi

Zutaten

Kuchenteig

  • 115 gr Butter Zimmertemperatur
  • 210 gr Zucker
  • 30 gr Zucker
  • 3 Eier getrennt
  • 190 gr Mehl
  • 1/8 TL Natron
  • 130 gr Buttermilch
  • 1 Päckchen Zitronenzeste

Füllung

  • 150 gr Lemon Curd Rezept in den Kommentaren verlinkt

Streusel

  • 200 gr Mehl
  • 120 gr Zucker
  • 1 Päckchen Orangenzeste
  • 1 Päckchen Zitronenzeste
  • 1 Prise Salz
  • 115 gr Butter kalt

Anleitungen

Streusel

  • Alle Zutaten für die Streusel in eine Schüssel geben und (am besten) mit den Händen gut verkneten. Die Streusel kalt stellen.

Teig

  • Ofen auf 180°C O/U-Hitze vorheizen. Eine Backform, etwa 20 x 20 cm fetten.
  • Die Eier trennen. Eigelb zur Seite stellen, Eiweiß mit den 30 gr Zucker mit dem Handrührer steif schlagen. Auch das Eiweiß zur Seite stellen.
  • In einer Rührschüssel Butter und die 210 gr Zucker schön schaumig schlagen, das dauert ein paar Minuten. Eigelb einzeln dazugeben und unterrühren.
  • Mehl, Natron und Zitronenzeste in einer separaten Schüssel vermischen, abwechselnd mit der Buttermilch zur Butter-Zucker-Ei-Mischung geben und jeweils kurz verrühren.
  • Den Eischnee vorsichtig (!) unterheben – nicht rühren. Nur leicht unterheben, bis eine einheitliche Masse entstanden ist.

Zusammenbau

  • Den Teig in die gefettete Form geben.
  • Lemon Curd vorsichtig darauf verteilen, evt. und nach Belieben kurz mit einer Gabel durchziehen, sodass sich der Lemon Curd ganz oberflächlich mit dem Teig vermischt.
  • Streusel darauf streuseln und das ganze auf der mittleren Schiene in den Ofen schieben.
  • 35 – 40 Minuten backen, Stäbchenprobe nicht vergessen.
  • Nach dem Auskühlen mit Puderzucker bestäuben und schmecken lassen!

Notizen

  • Zitronen-/Orangenzeste kann natürlich auch frisch von einer unbehandelten Zitrone/Orange gerieben genommen werden. Das ist sogar noch besser, allerdings auch ein bisschen aufwendiger 😉
  • Lemon Curd kann man fertig kaufen, oder auch selber machen! Rezept gibt’s hier (<<Link)

Lasst euch den Kuchen schmecken und habt ein tolles Wochenende!

Und nicht vergessen: Ihr seid spitze!


Lust auf mehr? Neue Rezepte und Beiträge direkt per E-Mail!

*Pflichtfelder
/ ( tt / mm )
Zitronen-Streusel-Kuchen | kuchengeschichten
  1. 2 stars
    Kann man essen, das war es dann aber auch. Die Streusel sind keine Streusel sondern eine trockene Kruste und der Rest vom Kuchen ist matschig. Kann man machen, kann man sich aber auch sparen.

    1. Hallo Petra, auch dir vielen Dank für deinen Kommentar. Ich hoffe sehr, dass in dem (mittlerweile recht großen) Fundus hier auf dem Blog auch ein Rezept zu finden ist, das dir mehr zusagt. Einen schönen Abend noch!

  2. 2 stars
    Geschmacklich war der Kuchen O.K….
    Die Streusel sind aber leider beim Backen auf wundersame Weise zerlaufen, obwohl ich mich erstens an das Rezept gehalten habe und sie zweitens vor dem Backen noch aussahen wie Streusel.
    Der Kuchen an sich war leider oben viel zu trocken und das Lemon Curd war bis auf den Boden gesackt und bildete eine klebrige, unidentifizierbare Masse.

    1. Hallo Günter, danke dir für das Feedback! Sehr schade, dass der Kuchen dir nicht gefallen hat. Vielleicht war in den Streuseln etwas wenig Mehl? Da ich alle Rezepte auch selber teste, kann ich mir keine andere Erklärung vorstellen. Sollte dir ein anderes Streusel- und Teigrezept besser gefallen, kannst du auch einfach die grundlegende Idee des Kuchens mit anderen Rezepten adaptieren. Hab noch einen schönen Abend!

      1. Danke, ich werde mich weiter probieren an diesem oder auch an einem anderen leckeren Kuchen. Auswahl gibt es ja genug 🙂
        Die Idee von diesem Kuchen hat mich wirklich überzeugt und ich werde mich weiter fleißig an ihm probieren!! 😀

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Rezept Bewertung