Neues | Süßes aus der Küche

Mallorquinischer Mandelkuchen.

15. Februar 2019
Mallorquinischer Mandelkuchen | kuchengeschichten

Naaa ihr Lieben, Lust auf Sommer? Das kann ich wirklich gut verstehen. Oder gibt es tatsächlich Februar-Liebhaber hier unter euch? Das kann ich zwar weniger gut verstehen, aber schlimm ist es natürlich trotzdem nicht. 😉

Mallorquinischer Mandelkuchen | kuchengeschichten

Für alle Sommerliebhaber, und für alle Februar-Liebhaber, gibt es heute ein Kuchenrezept, was einfach immer und zu jeder Jahreszeit passt. Mallorquinischer Mandelkuchen ist nämlich fluffig und saftig zugleich, schmeckt auf Grund der Mandeln einen Hauch marzipan-ig und ist, mit einer Kugel Vanilleeis serviert, der perfekte Nachtisch zu einem leckeren Mittagessen. Dazu am besten noch eine Tasse heißen Kaffee und -tadaaa-! Was braucht man mehr.

[Übrigens: Rezepte für leckere Mittagessen gibt’s hier (Pizza mit Apfel und würzigem Käse) und hier (Lasagne)]

Mallorquinischer Mandelkuchen | kuchengeschichten

Das wirklich einzig leicht Komplizierte an diesem Kuchen ist der Eischnee, der als allererstes steif geschlagen werden muss, damit man ihn zum Schluss unter die Masse heben kann.

Alles andere: praktisch Kickifatz.

Mallorquinischer Mandelkuchen

Keyword: glutenfrei
Autor: rebi

Zutaten

  • 6 Eier
  • 0,5 TL Salz
  • 1 Zitrone Schale und Saft
  • 200 gr Puderzucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 200 gr Mandeln gemahlen
  • 50 gr Haselnüsse gemahlen
  • 0,5 TL Zimt

Anleitungen

  • Ofen auf 175°C O/U-Hitze vorheizen. Eine Springform (am besten 26 cm Durchmesser, 28 cm geht auch) fetten.
  • Eier trennen. Eiweiß mit einer Prise Salz steif schlagen, zur Seite stellen.
  • In einer separaten Schüssel die Eigelb mit dem gesiebten Puderzucker und dem Vanillezucker mit dem Handrührer schön cremig schlagen.
  • Zitronenschale, Zitronensaft und Zimt mit den gemahlenen Nüssen kurz unter die Eigelbmasse rühren.
  • Die steif geschlagenen Eiweiß vorsichtig und mit viel Liebe mit einem Schneebesen unterheben. Nicht rühren, und schon gar nicht übermixen.
  • Den Teig in die gefettete Springform füllen und auf mittlerer Schiene 35 – 40 Minuten backen.
  • Wenn der Kuchen abgekühlt ist, mit Puderzucker bestäuben und mit Vanilleeis servieren.

Notizen

  • Das Rezept stammt im Original von madamecuisine.de, ich habe es ganz leicht abgeändert.
  • Den Kuchen unbedingt mit Vanilleeis servieren, das ist einfach das Beste!

Auch bei diesem Mandelkuchen gilt natürlich wieder: einfrieren möglich, warum man das machen sollte, ist mir allerdings ein Rätsel. Genauso ein Rätsel, wie die Februar-Liebhaber mir ein Rätsel sind. Ich glaube es gibt einfach Dinge, die man nie verstehen wird… 😉

Mallorquinischer Mandelkuchen | kuchengeschichten

Habt ein tolles Wochenende!

Ihr seid spitze, aber das wisst ihr ja.

Lust auf mehr? Neue Rezepte und Beiträge direkt per E-Mail!

*Pflichtfelder
/ ( tt / mm )

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.