... Obstiges | ... Streusel! | Süßes aus der Küche

Streuselkuchen mit Beeren.

14. Juni 2019
Streuselkuchen mit Beeren | kuchengeschichten

Freunde, wir befinden uns mitten in der allerbesten Zeit des Jahres, und ich weiß nicht, ob euch das bewusst ist. Klar, Frühling ist auch toll. Herbst kann schick sein, und der Winter ist mit ein bisschen Schnee auch nicht von schlechten Eltern. Aber was ich mit der besten Zeit des Jahres meine, ist noch nicht mal der Sommer.

Streuselkuchen mit Beeren | kuchengeschichten

Nee. Die beste Zeit des Jahres, das ist so Mitte Mai bis Ende Juni. Warum? Na, weil da Beerensaison ist. Vor allem Erdbeeren, im Supermarkt, im Garten, auf Erdbeerfeldern. Aber auch die anderen Beeren werden so nach und nach reif: Brombeeren, Heidelbeeren, Himbeeren. Und dann erst die Kirschen! Hach, ich sage euch. In dieser Zeit könnte ich mich von nichts anderem ernähren, wenn das satt genug machen würde und zumindest ein bisschen vernünftig wäre.

Streuselkuchen mit Beeren | kuchengeschichten

Aber nicht nur Beeren pur sind der Knaller, auch verarbeitet als Smoothies oder, wie könnte es an dieser Stelle auch anders sein, als Kuchen, bzw. Streuselkuchen, sind sie einfach echt nicht zu toppen.

Also, Freunde, lasst uns die Beerenzeit ausgiebigst nutzen! Und, wie könnte es auch anders sein, ich habe da ein Rezept für euch: einen zimtig-süß-knusprigem Brombeer-Streuselkuchen. Der ist der Hit, weil er aus einem äußerst saftigen Rührteigboden mit Brombeeren getoppt von einer wirklichen knusprigen Streusel-Kruste besteht. Die knusprigen Streusel sind eh das Beste. Und wer es ganz dekadent mag, haut noch eine Kugel Vanilleeis drauf.

Streuselkuchen mit Beeren | kuchengeschichten

Wenn jemand kein Brombeeren-Fan ist, ersetzt er die einfach durch Himbeeren. Oder Erdbeeren. Oder beliebige andere Beeren. Meine Güte, im größten Notfall kann man die Beeren auch ersatzlos weglassen. Tobt euch aus 🙂

Streuselkuchen mit Beeren

Gericht: Kaffeetrinken
Keyword: Kastenform, Streusel
Portionen: 8 Stücke
Autor: rebi

Zutaten

Streusel

  • 50 gr Mehl
  • 60 gr Zucker
  • 20 gr brauner Zucker
  • 0,5 TL Zimt
  • 40 gr Butter Zimmertemperatur

Teig

  • 165 gr Mehl
  • 60 gr Zucker
  • 30 gr Butter Zimmertemperatur
  • 90 ml Milch
  • 1 Ei

Obst

  • 100 gr Beeren z. B. Brombeeren, gefroren oder frisch

Anleitungen

  • Ofen auf 180° O/U-Hitze vorheizen. Kastenform gut mit Butter einfetten.

Streusel

  • Alle Zutaten für die Streusel in einer mittelgroßen Schüssel mit den Händen oder dem Handrührgerät mit Knethaken verkneten. Streusel kurz zur Seite stellen.

Teig

  • Die Zutaten für den Teig in einer Schüssel mit dem Handrührgerät verrühren.
  • Den Teig in die gefettete Kastenform geben. Die Beeren darauf verteilen. Zum Schluss die Streusel darüber krümeln.
  • Auf mittlerer Schiene im Ofen etwa 30 Minuten backen. Stäbchenprobe nicht vergessen 🙂

Notizen

  • Gefrorene Beeren gefroren verwenden, nicht erst auftauen. Frische Beeren können frisch verwendet werden.
  • Wer keine Brombeeren hat, nimmt Erdbeeren, Heidelbeeren, Himbeeren, Kirschen, Aprikosen, und so weiter, und so fort. Oder eine Mischung aus allem.
  • Der Kuchen hat die perfekte Größe für 8 Stücke, wobei eine Person durchaus 2 Stücke essen kann… oder 3 🙂

Was ich übrigens überhaupt nicht mag, sind diese ganzen Plastikverpackungen um diese mini Portionen Obst. Gibt es da keine gute Alternative?

Streuselkuchen mit Beeren | kuchengeschichten

Apropos Alternative: ich hab hier noch ein Muffinrezept mit Beeren, das ebenso der Hammer ist. Also… insofern als dass ihr Beeren mögt 🙂

Lust auf mehr? Neue Rezepte und Beiträge direkt per E-Mail!

*Pflichtfelder
/ ( tt / mm )
Sommerlicher Streuselkuchen mit Brombeeren. Auch mit anderem Obst oberlecker. Getoppt von knusprig-zimtigen Streuseln. Ein Genuss!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.