Süßes aus der Küche

Die Hottentotten. Baileys Brownies.

Mai 11, 2018
Baileys Brownies | kuchengeschichten

Ihr Lieben, die Zeit des Chaos ist, zumindest wohnungsmäßig, vorbei! (Alkoholgebäck… ok, Brownies mit Baileysfüllung… gibt’s weiter unten)

Nachdem ich fast 6 Wochen lang zwischen Tüten, Taschen, Kartons, Kisten, Küchen- und Eismaschinen gelebt habe, sind endlich (eeeendliiiich!!!) die neuen Regale da UND aufgebaut. Die Hottentotten sind ausgezogen.

Ich kann euch sagen: 30 Quadratmeter sind schnell vollgestellt. Mein Leben glich in der letzten Zeit praktisch einem chronischen Hindernissparkur. (Oder auch einem beschissenen Flohmarkt…) Man hätte bei mir ganz super „nicht den Boden berühren“ spielen können; wobei, das wäre wirklich bald langweilig geworden. Es gab nämlich praktisch keinen sichtbaren Boden mehr…
Umso schöner, dass jetzt -fast- alles weggeräumt ist und ich in meiner Wohnung tatsächlich wieder leben kann! Juhu! Und mich auch im Dunkeln mehr oder weniger ungefährlich umher bewegen kann! Juhu!

Die Küche war übrigens ebenfalls kaum benutzbar – dort war zwar der Boden reeeecht frei, aber die Arbeitsfläche umso voller. Aber! Dank dem besten Papa der Welt (keine Widerworte!) steht dort jetzt ein maßgefertigtes Regal auf Rollen, auf dem alles, was vorher im Weg rumstand, seinen Platz hat. Es ist endlich und wirklich offiziell: Meine Küche kann wieder genutzt werden! Juhu!

Zur Feier des Tages habe ich natürlich direkt, ihr ahnt es: gebacken! Ich musste meine neu gewonnene Freiheit einfach sofort nutzen. Und was ist diesem ehrwürdigen Anlass besser würdig, als ein richtig süßer, fluffiger, saftiger, schokoladiger Brownie? Richtig: Ein Brownie mit Baileys!

Baileys Brownies | kuchengeschichten

Das Schöne an Brownies ist ja, dass sie so super leicht zu backen sind. Meistens wird einfach alles in eine Schüssel geschmissen, kurz gerührt, und ab in den Ofen mit der Form.

So ist es bei diesem Rezept allerdings nicht.

Nicht nur, dass der Teig im Topf erhitzt und zusammengerührt wird, nein. Zusätzlich kommt dann noch diese wahnsinnig cremige Baileys-Frischkäse-Schicht dazu…

(Aber die ist echt nicht kompliziert, Ehrenwort.)

Baileys Brownies | kuchengeschichten

Nach einer ersten Schicht Brownieteig kommt die Baileys-Frischkäse-Schicht darauf und zum Abschluss noch eine Brownie-Schicht und tada! Ab ein den Ofen.

Ihr seht: vielleicht ist das Ganze doch kaum aufwendiger als jeder normale Kuchen ohne Baileys. Echt, ich bin davon überzeugt.


Das Rezept: Baileys Brownies

Baileys Brownies

Arbeitszeit15 Min.
Gericht: Kaffeetrinken
Land & Region: American

Ingredients

Brownie

  • 180 gr Mehl
  • 0,5 TL Natron
  • 0,5 TL Salz
  • 170 gr Butter
  • 200 gr Zucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 60 ml Wasser
  • 350 gr dunkle Schokolade klein gehackt
  • 2 TL lösliches Kaffeepulver optional
  • 4 Eier

Frischkäse-Baileys-Creme

  • 450 gr Frischkäse Vollfett
  • 1 Ei
  • 80 gr Zucker
  • 60 ml Baileys

Instructions

  • Ofen auf 180°C vorheizen.
    Eine eckige Backform (~23 x 23 cm) mit Backpapier auslegen bzw. fetten.

Brownie

  • Butter, Zucker und Wasser in einem Topf langsam unter rühren schmelzen. Danach direkt vom Herd nehmen.
  • Die kleingehackte Schokolade (und, eventuell das Kaffeepulver) hinzufügen. Rühren, bis alles aufgelöst ist.
  • Die Eier einzeln nacheinander dazugeben und unterrühren.
  • Mehl mit Backpulver und Salz vermischen und langsam und gleichmäßig zur Schokomischung geben. Verrühren, bis eine einheitliche Masse entsteht.

Frischkäse-Baileys-Creme

  • Eier, Zucker und Baileys in einer Rührschüssel mit dem Handrührgerät (Schneebesen geht natürlich auch) gut verrühren.

Zusammenbau

  • Die Hälfte des Brownie-Teigs in die vorbereitete Form geben.
    Die Frischkäse-Creme gleichmäßig auf der unteren Brownie-Schicht verteilen.
    Die zweite Hälfte des Brownie-Teigs darüber geben und voooorsichtig verteilen.
  • Auf der mittleren Ofenschiene etwa 40 - 50 Minuten backen.
  • Vor dem Anschneiden komplett abkühlen lassen, damit die Frischkäseschicht fest genug zum Schneiden ist.

Notes

  • Für die Schokolade habe ich eine Mischung aus Milchschoki und dunkler Schoki genommen, hat auch funktioniert 🙂
  • Ich hatte noch Schokoladen-Baileys daheim, der ist in der Creme gelandet. Natürlich würde z. B. auch Amarula funktionieren, ich könnte mir tatsächlich auch Eierlikör vorstellen... und freue mich über Rückmeldungen, falls es jemand ausprobieren sollte.
  • Das Kaffeepulver kann auch weggelassen werden.

 

Baileys Brownies | kuchengeschichten

Freunde, ihr seid spitze. Lasst euch von keinem was anderes erzählen.

Alles wird gut. Vor allem, wenn Baileys Brownies involviert sind.

Ist doch klar.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.