Cookies mit Erdnuessen, Schokolade und Meersalz | kuchengeschichten
Drucken Pin
5 von 1 Bewertung

Cookies mit Erdnüssen, Schokolade und Meersalz

Gericht Kaffeetrinken
Land & Region American
Keyword Cookies, Erdnussbutter, Erdnüsse, Meersalz, Schokolade
Portionen 30 Cookies
Autor rebi

Zutaten

  • 170 gr Butter Zimmertemperatur
  • 110 gr weißer Zucker
  • 160 gr brauner Zucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 100 gr Erdnussbutter
  • 2 Eier
  • 340 gr Mehl 405er
  • 0,5 TL Backpulver
  • 0,5 TL Natron
  • 0,5 TL Salz
  • 160 gr Erdnüsse
  • 200 gr Schokolade gehackt
  • 1 TL Meersalz

Anleitungen

  • Ofen auf 175° vorheizen
  • Butter, Erdnussbutter und die Zucker (weiß, braun, Vanille) mit dem Handrührer vermischen.
  • Die Eier dazugeben und unterrühren.
  • Die trockenen Zutaten (Mehl, Backpulver, Natron, Salz) vermischen und zu der Butter-Zucker-Ei-Mischung geben. Kurz unterrühren.
  • Gehackte Schokolade und Erdnüsse dazugeben und unterheben.
  • Den Teig in etwa tischtennisballgroßen Häufchen auf mit Backpapier belegte Backbleche geben. Die Bällchen mit etwas Meersalz bestreuen und die Bleche nacheinander im vorgeheizten Ofen etwa 12 Minuten backen.
  • Bei mir kamen 30 kleinere Cookies bei raus, aber natürlich kann man sie auch größer machen. Pflaumengroße Teigbällchen ergeben dann etwa 10 - 15 Cookies und brauchen 15 Minuten im Ofen.

Notizen

  • Anstatt des 405er Mehls kann natürlich auch 550er Weizen- oder 630er Dinkelmehl verwendet werden. Klappt und schmeckt alles.
  • Bei den Erdnüssen habe ich eine Mischung aus "pikant gewürzt" und "Honig" benutzt, aber auch "gesalzen und geröstet" schmeckt sicher gut. Die Mischung aus süß-salzig macht's aus bei diesem Rezept.
  • Größer ist besser, klaro: Deshalb am allerbesten golfballgroße Mengen Teig in genügend großem Abstand aufs Blech legen und backen.