Eierlikörkuchen mit Quark und Schokostreuseln | kuchengeschichten
Drucken Pin

Eierlikörkuchen

Autor rebi

Zutaten

  • 5 Eier
  • 150 gr Zucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 150 gr Butter geschmolzen
  • 250 ml Eierlikör
  • 250 gr Magerquark
  • 400 gr Mehl 405er
  • 1 Päckchen Backpulver
  • 1 Prise Salz
  • 150 gr Schokostreusel
  • 200 gr Schokoglasur

Anleitungen

  • Ofen auf 180°C O/U-Hitze vorheizen, eine Gugelhupfform gut fetten.
  • Eier, Zucker und Vanillezucker schaumig schlagen. Die geschmolzene und leicht abgekühlte Butter zusammen mit Eierlikör und Quark unterrühren.
  • Mehl mit Backpulver und Salz vermischen. Gut mit dem Teig verrühren.
  • Die Hälfte des Teiges in die Gugelhupfform füllen. Unter die zweite Hälfte die Schokostreusel rühren und die Masse ebenfalls in die Form füllen.
  • Auf der mittleren Schiene etwa 50 Minuten backen, oder bis ein Stäbchen teigfrei wieder aus dem Teig rauskommt.
  • Den Kuchen aus dem Ofen nehmen und abkühlen lassen. Den Schokoguss über einem Wasserbad (oder in der Mikrowelle) schmelzen, über den Kuchen geben, und fest werden lassen. Nach Wunsch mit Zuckermöhren dekorieren :) (Oder auch nicht, das tut dem Geschmack wirklich keinen Abbruch)

Notizen

  • Das Rezepte wurde inspiriert durch Kochmaedchen.de, wurde allerdings abgeändert und angepasst.