Erdnussbuttercookies gefuellt | kuchengeschichten
Drucken Pin
5 von 1 Bewertung

Gefüllte Erdnussbuttercookies

Gericht Kaffeetrinken
Land & Region American
Keyword Erdnussbutter, Peanut Butter, Peanutbutter Cookies
Portionen 12 Cookies

Zutaten

Füllung

  • 60 gr Puderzucker
  • 240 gr Erdnussbutter

Cookies

  • 120 gr Erdnussbutter
  • 115 gr Butter Zimmertemperatur
  • 105 gr brauner Zucker
  • 50 gr weißer Zucker
  • 1 Ei
  • 240 gr Mehl
  • 0,5 TL Natron
  • 0,5 TL Salz

Sonstiges

  • 5 EL weißer Zucker

Anleitungen

Füllung

  • Puderzucker und Erdnussbutter cremig rühren. Mit einem Eisportionierer etwa tischtennisgroße Bällchen "formen", auf ein mit Backpapier belegtes Backblech geben und in den Tiefkühler stellen, bis die Bällchen fest sind.

Cookies

  • Ofen auf 180°C Ober-/Unterhitze vorheizen.
  • Erdnussbutter, Butter und die beiden Zuckersorten mit dem Handrührgerät gut vermengen.
  • Das Ei dazugeben und weiterrühren, bis die Mischung hell und fluffig ist.
  • Mehl, Natron und Salz dazugeben und ganz kurz unterrühren.

Zusammenbau

  • Den Teig in 12 gleich große Teile teilen.
  • Nacheinander eine Teigportion nehmen, in der Hand flachdrücken, und einen gefroreren/festen Haufen Erdnussbutter (aus dem Tiefkühler) hineingeben.
  • Den Teig um die Erdnussbutterkugel gut verschließen, im Zucker rollen, und auf ein mit Backpapier belegtes Backblech geben.
  • Auf ein Backblech passen etwa 6 - 8 Cookies, denn sie brauchen ausreichend Platz zwischeneinander...
  • Das Blech für etwa 12 - 13 Minuten auf der mittleren Schiene in den Ofen schieben, bis die Cookies auf der Unterseite hell- bis goldbraun sind.

Notizen

  • Die Cookies am besten warm servieren, dann verläuft die Erdnussbutterfüllung noch ein klein wenig... leeecker ist das!
  • Aber keine Sorge - auch bei Raumtemperatur sind sie oberlecker.