Go Back

Rhabarbersirup

Gericht Drinks
Land & Region Deutschland
Arbeitszeit 20 Minuten

Zutaten

  • 750 gr Rhabarber geschält und gesäubert
  • 350 gr Zucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 375 ml Wasser
  • 1 Zitrone Saft davon

Anleitungen

  • Den geputzten und geschälten Rhabarber in kleine Stückchen schneiden, etwa 1 cm breit.
  • Die Rhabarberstücke mit dem Zucker und dem Vanillezucker in einen Topf geben.
  • Abgedeckt etwa 2 Stunden ziehen lassen.
  • Wenn die Mischung gut Wasser gezogen hat (also nach etwa 2 Stunden), das Wasser dazugeben und alles etwa 30 min lang köcheln lassen, bis der Rhabarber ganz weich gekocht ist.
  • Ein größeres Sieb mit einem sauberen Passiertuch auslegen und auf eine Schüssel stellen. Die Mischung durch das Sieb gießen und austropfen lassen.
  • Wenn die Rhabarbermischung im Sieb etwas abgekühlt ist, das Tuch nehmen und mit den Händen den letzten Rest Saft ausdrücken.
  • Den "Abfall" (also den ausgekochten und ausgedrückten Rhabarber) in eine Dose packen und bei Lust und Laune als Kompott zum Beispiel zu Joghurt oder Milchreis essen!
  • Den aufgefangenen Saft in einem Topf mit dem Saft einer Zitrone vermischen und aufkochen.
  • In sterilisierte Gläser füllen, mit einem Deckel gut verschließen, und am besten, so wie bei der Marmeladenabfüllung, die Gläser kurz auf den Kopf stellen. Den Sirup gut abkühlen lassen.
  • Bei mir hat das Rezept etwa 1 Liter Sirup ergeben.

Notizen

  • Den Sirup mit Mineralwasser und Eiswürfeln mischen und als super erfrischendes Sommergetränk genießen.
  • Sicherlich gibt es auch ein krasses Cocktailrezept mit Rhabarbersirup... Ich komme gerne zum Probetrinken vorbei :D